Fortbildungspunkte für Zahnärzte – Alles, was Sie hierzu wissen müssen

09. März 2022 | Regulatorisches, Informationen für Zahnärzte

Fortbildungspunkte sind für den Zahnarzt essenziell. Gesetzlich vorgeschrieben sind 125 Punkte in einem 5-Jahres-Zeitraum. Wir erklären, was dabei zu beachten ist, welche Möglichkeiten es gibt, die Punkte zu erreichen und wie Ihnen die dentalXrai ACADEMY mit unserem zahnmedizinischen Experten und Mitgründer Prof. Dr. Schwendicke dabei hilft.

Was sind Fortbildungspunkte für Zahnärzte und was muss ich dabei beachten?

Die Fortbildungspflicht für Zahnärzte ist seit 2004 im Sozialgesetzbuch festgelegt worden. Wie viele Punkte erreicht werden müssen, entscheiden die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK). Aktuell sind 125 Punkte über einen Zeitrahmen von fünf Jahren vorgeschrieben, welche jedoch ausschließlich Vertragszahnärzte vorweisen müssen. Der Nachweis erfolgt über entsprechende Fortbildungszertifikate, die am Ende jedes Zeitraumes bei der jeweiligen Kassenzahnärztlichen Vereinigung eingereicht werden müssen.

Der 5-Jahres-Zeitraum ist stets ein starrer Zeitraum. Dieser begann für Vertragszahnärzte, die ihre Zulassung bereits vor dem 30.06.2004 erhalten haben, am 01.07.2004. Für alle späteren Fälle, gilt der Rahmen ab dem genauen Datum der Zulassung oder Anstellungsgenehmigung. Vor Ablauf der Frist wird rechtzeitig darauf hingewiesen, die entsprechenden Fortbildungspunkte für Zahnärzte einzureichen. Hier sollte beachtet werden, dass überschüssige Punkte, also mehr als 125, nicht in den nächsten Zeitraum übertragen werden können. Diese verfallen schlichtweg.

Der unzureichende oder sogar gänzlich fehlende Nachweis der Fortbildungspunkte, kann schwerwiegende Folgen mit sich ziehen. Zunächst wird der Vergütungsanspruch für die ersten vier Quartale des nächsten Zeitraumes um zehn Prozent gesenkt. Ab dem fünften Quartal sinkt dieser weiter auf 25 Prozent. Werden die fehlenden Punkte innerhalb der folgenden zwei Jahre nicht nachgereicht, kann das die Entziehung der Zulassung zur Folge haben.

6 Fortbildungspunkte durch die dentalXrai ACADEMY mit Prof. Dr. Falk Schwendicke

Vertragszahnärzte sind also zur regelmäßigen fachlichen Fortbildung verpflichtet. Doch wie und wo genau können die notwendigen Fortbildungspunkte erreicht werden? Zum einen kommt das Selbststudium in Frage. Hier kann das Lesen von entsprechender Fachliteratur bis zu zehn Punkte pro Jahr einbringen. Dadurch können von den benötigten 125 Punkten bereits bis zu 50 Punkte erzielt werden. Ein entsprechender Nachweis, dass die Literatur gelesen wurde, muss nicht geliefert werden. Zum anderen können Fortbildungsveranstaltungen besucht werden. Auch Online-Vorlesungen (Webinare) sind hier möglich.

Solch ein Webinar ist zum Beispiel die dentalXrai ACADEMY mit unserem zahnmedizinischen Experten und Mitgründer Prof. Dr. Falk Schwendicke. Hier wird die moderne Kariesdiagnostik mithilfe von künstlicher Intelligenz thematisiert und wie die dentalXrai GmbH Zahnärzte dabei mit ihrer Software unterstützen kann. Auch Kariesmanagement im Zusammenhang mit mikroinvasiven Therapien wird ausführlich erläutert.

Die Themen sind in drei Blöcke à 45 Minuten eingeteilt. Die Sessions finden immer an den ersten drei Mittwochen im Monat statt und beginnen jeweils um 19:15 Uhr. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein entsprechendes Teilnahmezertifikat und sechs Fortbildungspunkte. Wenn Sie mehr zur dentalXrai ACADEMY erfahren wollen, schauen Sie hier vorbei.

Wir freuen uns darauf, Ihnen dentalXrai vorzustellen!

Lernen Sie unsere KI-Lösung für Zahnärzte und Zahnärztinnen kennen

Sie möchten mehr dazu erfahren? Gern stellen wir Ihnen die KI-Röntgenbefundung im Detail vor.
dentalXrai ist in Deutschland & Österreich verfügbar in infoskop® – Deutsch­lands Nr. 1 Software für digitale Patienten­kommunikation und ‑dokumentation entwickelt von synMedico.
Ihre Beraterin:
Susanne Brinkmann
Customer Service





    Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen and Servicebedingungen.